Klangschale.jpg

Warum ist Klangpädagogik für Dein Kind eine tolle Sache?

In der Klangpädagogik dürfen Kinder mit unterschiedlichen 
Klanginstrumenten (Klangschalen, Sansula, Elfenklangkugel,...) experimentieren.
Spannung (Spiele zur Körperwahrnehmung, Experimentieren) und Entspannung (Atemübungen, Entspannungstechniken, Fantasiereise)
werden spielerisch erlebt. 
Dadurch lernt Dein Kind seinen Körper und seine Bedürfnisse besser fühlen und wahrnehmen, was zu mehr Lebensfreude und Selbstvertrauen führt.
Achtsamkeitsübungen und Paarmassage vertiefen überdies eines respektvollen, achtsamen, freundlichen und friedlichen Umgang mit sich selbst und seine Mitmenschen.

Kontakt aufnehmen